12. AOK-Firmenlauf Rheine - 1. September 2017 - 19.15 Uhr - Borneplatz

Quelle: Münsterländische Volkszeitung, 18. Juli 2011



Quelle: Münsterländische Volkszeitung, 15. Juli 2011

950 Mitarbeiter starten beim AOK-Firmenlauf

Start zum sechsten AOK-Firmenlauf in Rheine.
Start zum sechsten AOK-Firmenlauf in Rheine.
(Schrief)


Rheine. Rund 950 Läufer von 56 Unternehmen gingenam Freitagabend um 19.30 Uhr beim sechsten AOK-Firmenlauf an den Start.


Einige Läufer ließen es gleich sportlich angehen und liefen die fünf Kilometer lange Strecke wie die Windhunde. Der Weg führte durch die Emsstraße, die Ems entlang Richtung Bentlage und wieder zurück zum Borneplatz.

Andere ließen es etwas langsamer angehen - hatten aber nicht weniger Spaß. Nach dem Zieleinlauf auf dem Borneplatz stand dann die Geselligkeit im Vordergrund.



Die Firma „hel-tec business solutions“ bekam einen Preis, weil das Unternehmen - gemessen an der Mitarbeiterzahl - die meisten Läufer stellte - exakt 100 Prozent.

Die Auszeichnung für das kreativste Läuferdress erhielt die Fahrschule Arnold: Ihr Kostüm war einer Auto-Karosserie nachempfunden. "Skandal auf der Strecke - einige fuhren", urteilte die Jury bei der Preisverleihung.

Erster im Ziel war Edu Küpker, der für Apetito startete.

Die Zahl der Teilnehmer insgesamt war leicht niedriger als im Vorjahr. „Im Nachbarland Niedersachsen sind schon Ferien. Das merkt man schon“, sagte AOK-Mitarbeiterin Annette Jandaurek.




Quelle: Münsterländische Volkszeitung, 09. Juli 2011

Quelle: MV

Quelle: Münsterländische Volkszeitung, 23. Juni 2011

Überraschungen im Ziel

Mit 1500 Teilnehmern aus den Betrieben in Rheine und Umgebung rechnen die Veranstalter beim 6. AOK-Firmenlauf am 15. Juli.
Mit 1500 Teilnehmern aus den Betrieben in Rheine und Umgebung rechnen die Veranstalter beim 6. AOK-Firmenlauf am 15. Juli.


RHEINE. Nur noch gut drei Wochen bis zum 6. AOK-Firmenlauf. Die Vorbereitungen laufen so kurz vor der Veranstaltung natürlich auf Hochtouren und nach und nach füllt sich auf der Internetseite www.aok-firmelauf-rheine.de die Seite mit den Messzeit am Sonntag früher angemeldeten Teams. Um die Zahl der Läuferinnen und Läufer aus dem vergangenen Jahr, da waren es immerhin fast 1100, zu übertreffen, müssen sich die Firmen aus Rheine und Umgebung aber noch etwas sputen. Die Veranstalter, das sind die AOK und die Münsterländische Volkszeitung, hoffen in diesem Jahr nämlich auf 1.500 Teilnehmer.

Start und Ziel ist in diesem Jahr wieder auf dem Borneplatz. Einige zusätzliche Überraschungen warten auf die Teilnehmer. Krombacher Alkoholfrei ist erstmals Bestandteil der Laufveranstaltung. Dazu schreibt Krombacher: An der Krombacher-Alkoholfrei-Erfrischungsinsel können sich alle Erwachsenen Teilnehmer des AOK-Firmenlaufs nach dem Zieleinlauf aktiv mit einem Gratisgetränk aus dem Alkoholfrei-Sortiment erfrischen.“ Neben einem Durstlöscher gibt es auch wieder warme Füße. Die Firma „Nur die“ sponsert den Lauf wieder mit Strümpfen, die sich die Läufer nach dem Lauf am AOK-Stand abholen können.

Das Vorprogramm auf dem Borneplatz beginnt am 15. Juli bereits um 18 Uhr. Eingestimmt auf den Lauf wird in diesem Jahr von der Band „Die Kassenpatienten“. Erstmals in Rheine dabei ist der Moderator Frank Möller. Gut gelaunt wird er den Start und den Zieleinlauf begleiten. Auf dem Platz sorgt die Borneplatz GbR für Getränke und etwas Leckeres zur Stärkung nach dem Lauf.

Start ist um 19.30 Uhr. Vom Borneplatz aus geht es die Emsstraße runter und dann ein kurzes Stück die Ems entlang der Ems Richtung Bentlager Wald zu laufen. Die Strecke führt zurück entlang den Kleingärten, über den Thie und den Marktplatz auf den Borneplatz. Dort darf dann gefeiert werden. Unterwegs sorgen Streckenposten für einen sicheren Lauf. Das DRK ist ebenfalls vor Ort und bietet Schutz und Sicherheit.

Auch beim 6. AOK-Firmenlauf gibt es keine Stopp-Uhr, denn gelaufen wird für das Betriebsklima und die Gemeinsamkeit. Belohnt mit einem Preis werden die Phantasie bei der Kleidung oder beim Auftritt. Das kann ein cooler Spruch auf dem Lauf-Shirt sein oder aber eine komplette Verkleidung. Ebenso wird belohnt, wer die meisten Teilnehmer, bezogen auf die Gesamtgröße des Unternehmens, meldet.

Wer jetzt Lust auf dieses Event bekommen hat, sollte sich schnell anmelden unter www.aok-firmenlauf-rheine.de. Die Teilnahmegebühr beträgt vier Euro. Alle Hinweise auf den Lauf, Teilnahmebedingungen und natürlich auch das richtige Konto sind dort zu finden.



Quelle: Münsterländische Volkszeitung, 07. Mai 2011