13. AOK-Firmenlauf Rheine - 31. August 2018 - 19.15 Uhr - Borneplatz

Presseschau '10

Quelle: Münsterländische Volkszeitung vom 04. September 2010, VON VERENA GROTHUES

AOK Firmenlauf glückt das erste Mal Im Coesfeld
 
 
Schnellster: Ede Küpker von Apetito. Fotos (5): Grothues
Schnellster: Ede Küpker von Apetito. Fotos (5): Grothues
 
Rheine. Leicht verschwitzt und zum Teil kreativ verkleidet oder bedruckt - so erreichten die Teilnehmer des AOK-Firmenlaufs am Freitag zwischen 19.30 und 20 Uhr das Ziel. Mehr als 1000 Läufer von 50 Firmen und Institutionen rannten, walkten oder joggten gemächlich die rund fünf Kilometer von der neuen City-Lounge „Im Coesfeld“ zum Delsen und zurück.

Los ging es um 18 Uhr auf dem Eventgelände „Im Coesfeld“. Dieses war hergerichtet mit vielen kleinen Zelten, einer Imbissbude und einer großen Freiluftbühne. Hier wurden die Läufer von Sabine Exner bei einer Warm-Up Runde aufgewärmt und auf den Lauf eingestimmt. Um 19.15 ertönte dann der Startschuss, abgefeuert in den Rheiner Himmel von Bürgermeisterin Angelika Kordfelder, die alle Teilnehmer begrüßte.

Ede Küpker vom neongrünen Apetito-Team war der Schnellste auf der rund fünf Kilometer langen Strecke. Er erreichte schon 15:55 Minuten später das Ziel.


 
Kleine Miniatur-Gabelstapler brachten den ersten Platz.
Kleine Miniatur-Gabelstapler brachten den ersten Platz.
 
Bei der Siegerehrung wurde aber nicht das schnellste Team gekürt, sondern das Team mit der schönsten und kreativsten Verkleidung. Hier hatte die Firma Fiege die Nase vorn, denn sie liefen mit Miniatur-Gabelstaplern auf ihren Kappen. Aber auch das Team, welches gemessen an der Firmengröße die meisten Läufer in die Sportschuhe motivieren konnte, wurde geehrt. Mit 80 Prozent Anwesenheit glänzte in dieser Kategorie die Firma Gerling Optik, bei der vier von fünf Mitarbeitern auf der Strecke unterwegs waren. Absolut gesehen war Apetito mit 247 Teilnehmern bei Weitem das größte Team.
 
//
 
 
Musikalisch untermalt wurde die Veranstaltung vom DJ-Team „The Helicopters“, die für eine gute Stimmung sorgten und im Anschluss an die Veranstaltung noch einige La Olas durch die neue City-Lounge branden ließen.

Hier fanden am Wochenende auch noch weitere Veranstaltungen statt, denn der AOK-Firmenlauf bildete den Auftakt für die Innenstadt-Offensive der Stadt Rheine „Komm doch mal rüber“.

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Münsterländische Volkszeitung vom 04. September 2010, Benjamin Willers

Über 1000 Starter beim Firmenlauf
 
 
 
 

Rheine - Mehr als 1000 Starter aus 50 Unternehmen und Institutionen beteiligten sich gestern am 5. AOK-Firmenlauf. Die Strecke führte das Feld auf fünf Kilometern vom Startpunkt Im Coesfeld durch die Innenstadt und entlang der Ems.
Die meisten Läufer einte dabei der olympische Gedanke: Statt schnellster Zeiten und bester Leistungen stand die Freude an der gemeinsamen Bewegung im Mittelpunkt.
Auch hinter der Ziellinie endete das sportliche Gemeinschaftsgefühl nicht. Während das DJ Team „The Helicopters“ für musikalische Untermalung sorgte, resümierten die Sportler den Lauf in lockerer Atmosphäre.

 

 

 

Quelle: Münsterländische Volkszeitung vom 03. September 2010

Image

 

Quelle: Münsterländische Volkszeitung vom 26. August 2010

Für PDF-Dokument klicken!

Image  

 

Quelle: Münsterländische Volkszeitung vom 07. August 2010

Für PDF-Dokument klicken!

Image

 

Quelle: Münsterländische Volkszeitung vom 12. Juni 2010

Für PDF-Dokument klicken!

Image