13. AOK-Firmenlauf Rheine - 31. August 2018 - 19.15 Uhr - Borneplatz

>>> Zur Website der Münsterländischen Volkszeitung mit Fotos und Berichten

Quelle: Münsterländische Volkszeitung vom 07. September 2015

Quelle: Münsterländische Volkszeitung vom 05. September 2015

Quelle: Münsterländische Volkszeitung vom 05. September 2015

Quelle: Münsterländische Volkszeitung vom 05. September 2015

Rekordbeteiligung zum runden Geburtstag Fünf Kilometer für den guten Zweck

Über 1500 Teilnehmer hatten laufend Spaß: Beim Firmenlauf von AOK und MV stand am Freitagabend erneut das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund. 90 Firmen waren dabei und trotzten dem Regen. Wir haben die Fotos und Videos dazu. 

1500 Starter – so viele waren es beim Firmenlauf noch nie.

Rheine - Das Interesse am Firmenlauf ist riesig. Zum „runden Geburtstag” – in diesem Jahr findet die Laufveranstaltung zum zehnten Mal statt – liefen mehr als 1500 Teilnehmer von 90 Unternehmen. So viele waren es noch nie! Der Regen tat der guten Laune keinen Abbruch: „Jetzt erst recht!”, scheinen sich die meisten gedacht zu haben. Auch diesmal stand der Spaß im Vordergrund. 

 


 

Quelle: Münsterländische Volkszeitung vom 03. September 2015

AOK-Firmenlauf diesmal sogar mit Kinderbetreuung

nlauf diesmalsogar mit Kinderbetreuung

Der zehnte AOK-Firmenlauf startet am morgigen Freitag in der Rheiner Innenstadt.

RHEINE. Der zehnte AOK-Firmenlauf startet am morgigen Freitag in Rheine. 90 Teams haben sich zum Jubiläumslauf angemeldet, das heißt 3064 Beine starten auf die gut fünf Kilometer lange Strecke. Einige Besonderheiten machen den Jubiläumslauf, veranstaltet von der AOK, dem ETuS und der MV, zu einem besonderen Ereignis. Da in diesem Jahr auch Family and Friends eingeladen sind, sorgt der ETuS dafür, dass auch Eltern mit kleinen Kindern mitlaufen können. Während des Laufs werden die Kinder im Alter ab vier Jahren in der Halle des ETuS betreut. Anmeldungen werden erwünscht unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bei Andrea Stienemann. 

Das Vorprogramm beginnt morgen um 18 Uhr und der Startschuss fällt um 19.15 Uhr. Die Anlieger des Borneplatzes und die Anlieger Am Thietor und der Thiemauer werden um Verständnis gebeten, da die Straßen für kurze Zeit für den Lauf gesperrt werden. 

Nach dem Lauf wird das Durchhalten gefeiert und wer Lust auf Fußball hat, kann ab 20.45 Uhr das Spiel Polen/Deutschland auf einer großen LED-Wand verfolgen. Natürlich sind Zuschauer und Gäste immer willkommen. 

Der zehnte AOK-Firmenlauf ist auch deshalb besonders, weil alle Startgelder einem guten Zweck, unter anderem der Aktion Lichtblicke, zur Verfügung gestellt werden. Deshalb freuen sich die Veranstalter umso mehr über das große Läuferfeld. 


Quelle: Münsterländische Volkszeitung vom 22. August 2015

Frische Socken für qualmende Füße

ocken für qualmende Füße

Lisa Pruin (v.l.), Marius de Groot und Marcel Niehäuser präsentieren die Jubiläumssocke, die als Azubi-Projekt eigens für den AOK-Firmenlauf am 4. September hergestellt wurde.Seegers

-se- RHEINE. Nach einem Lauf über fünf Kilometer darf man schon mal qualmende Füße haben. Und wa s wäre da besser als eine frische Socke? Diese Socke bekommt am 4. September beim AOK-Firmenlauf jeder Teilnehmer. Zum 10. Mal Jahr startet dort das große Schwitzen. Der Startschuss fällt um 19.15 Uhr, jedoch sind alle Teilnehmer ab 18 Uhr herzlich eingeladen, sich auf dem Borneplatz mit Live-Musik auf den Lauf einzustimmen. Unter dem Motto: „Laufen fürs Betriebsklima, laufen für die Gesundheit und in diesem Jahr auch laufen für einen guten Zweck“, geht ein Teil des Startgeldes, das vier Euro beträgt, an die „Aktion Lichtblicke“. Ganz wichtig: Auch Familie und Freunde sind in diesem Jahr eingeladen, mitzulaufen für den guten Zweck.

Auch in diesem Jahr hat die DBA Deutschland GmbH eine Socke speziell für die Läufer entwickelt. Dieses Projekt wurde bereits von drei kaufmännischen Auszubildenden Anfang dieses Jahres übernommen. „Das war erst gar nicht so einfach, wir mussten uns Gedanken über die Produktionsstätte, über das Design, bis hin zur Verpackung machen“, betont Lisa Pruin.

Die Laufsocke sollte eine Frotteesohle und ein rutschfestes Bündchen haben und sollte sowohl für Frauen als auch für Männer tragbar sein. Zudem sollte auch das Design der Verpackung im Jubiläumsjahr etwas Besonderes sein. Deshalb wurde diese in Gold gehalten, das grüne Logo der AOK ist ebenfalls darauf abgebildet.

Die Socken selbst wurden in der Türkei gefertigt und haben in den Firmenfarben Orange und Anthrazit einen gewohnt qualitativ hochwertigen Anspruch. Über das Azubi-Projekt meint Lisa: „Es ist eine echt tolle Herausforderung gewesen. Zwar war es auch mit Anstrengungen verbunden, aber so besteht die Möglichkeit, das eigene Unternehmen von A bis Z kennenzulernen. Außerdem haben wir uns in dem Team sehr gut unterstützt.“ Die Laufsocke gibt es in drei Größensätzen: 35-38, 39-42 und 43-46. Die DBA wird dieses Jahr mit insgesamt 65 Läufern vertreten sein.

Erfolgsversprechend ist nicht nur die Socke, sondern auch das Teilnehmerfeld des Laufs, der von der AOK, dem ETuS Rheine und der Münsterländischen Volkszeitung veranstaltet wird. Die AOK rechnet mit über 1  500 Startern. Im Anschluss an die sportliche Leistung gibt es nicht nur Socken und ein kühles Alkoholfreies vom Sponsor Krombacher, sondern auch Getränkestände und einen Imbiss von der Borneplatz GbR. Bei einem kühlen Bier im Rahmen einer kleinen Betriebsfeier dürfen sich dann alle Fußballfans noch auf die Übertragung des EM-Qualifikationsspiels Deutschland/Polen freuen. Das wird auf eine große LED-Wand auf dem Borneplatz übertragen.

Jetzt also nur noch anmelden unter www.aok-firmenlauf-rheine.de. Anmeldeschluss ist der 28. August.


 

Quelle: Münsterländische Volkszeitung vom 04. Juni 2015

Diesmal für den guten Zweck

Zehnter AOK-Firmenlauf am 4. September / Abschlussparty auf dem Borneplatz

 

RHEINE. Zehn Jahre alt wird der AOK-Firmenlauf Rheine in diesem Jahr. Das ist ein kleines Jubiläum und wird deshalb mit einigen Besonderheiten gefeiert. Die Veranstalter – in diesem Jahr die AOK, der ETuS und die Münsterländische Volkszeitung – laden zu einem Benefizlauf ein. Damit heißt es am 4. September: Laufen fürs Betriebsklima, laufen für die Gesundheit und in diesem Jahr auch laufen für einen guten Zweck. Unter anderem an die Aktion „Lichtblicke„ sollen die Erlöse gehen. Eingeladen sind Teams aller Unternehmen in und um Rheine. Aber auch Schulklassen, Vereine und Lehrerkollegien sind eingeladen.

Außerdem können beim zehnten AOK-Firmenlauf in diesem Jahr auch die Familie und Freunde mitlaufen. Die Veranstalter hoffen, dass bei diesem Ereignis nicht nur eine schöne Summe für einen guten Zweck zusammenkommt, sondern dass gleichzeitig aus dem kleinen Betriebsfest nach dem Lauf eine Kennenlernparty wird. Schließlich ist auch das gut fürs Betriebsklima.

Um auch Familien mit kleinen Kindern eine Teilnahme zu ermöglichen, bietet der ETuS am 4. September von 18.30 Uhr bis 21 Uhr eine Betreuung für Kinder ab vier Jahren an. Selbstverständlich können auch beim Firmenlauf Kinder mitlaufen.

Das Vorprogramm beginnt um 18 Uhr auf dem Borneplatz. Live-Musik stimmt auf den Lauf ein. Die Laufstrecke ist diesmal etwas geändert worden: Um das Abbremsen des ganzen Läufertrupps auf der Emsstraße kurz vor der Nepomukbrücke zu verhindern, wird in diesem Jahr Richtung Marktplatz und Thie gestartet. Wie immer wird nicht die Zeit der Läufer gemessen.

Nach dem Lauf steht der Borneplatz ganz im Zeichen der Abschlussparty. Die Azubis der Firma „Nur Die“ haben in einem Projekt eine besondere Jubiläumslaufsocke entworfen, die alle Läufer bekommen. Die Firma „Krombacher“ lädt zu alkoholfreien Getränken ein und die „Borneplatz GbR“ sorgt für das leibliche Wohl.  



Wie immer beträgt die Startgebühr vier Euro und wird erst nach Erhalt der Rechnung bezahlt. Anmeldungen unter www.aok-firmenlauf-rheine.de.